Internet
10. November 1998
dejure.org
Rechtsprechungshinweis: NJW 1999, 1322
Erfolgreiche Klage des Künstlers Helnwein in Karlsruhe.
Verhältnis von Meinungsfreiheit zu Allgemeinem Persönlichkeitsrecht.
Das Bundeverfassungsgericht gibt Gottfried Helnwein recht: Erfolgreiche Verfassungsbeschwerde im Zusammenhang mit dem Anspruch auf Unterlassung rufschädigender Äußerungen. Helnwein. Art. 2 Abs. 1, 1 Abs. 1 GG, Allgemeines Persönlichkeitsrecht.
dejure.org / Rechtsprechungshinweis: NJW 1999, 1322
Helnwein. Art. 2 Abs. 1, 1 Abs. 1 GG, Allgemeines Persönlichkeitsrecht. lexetius.com ... Scientology. Volltext. Justiz Hessen. Leitsatz oder Volltext ...
(dejure.org ist ein kostenloser juristischer Informationsdienst.)
Weitere wissenschaftliche Texte, Kommentare:
Institut für Urheber- und Medienrecht, 43. Jahrgang 1999
Heft 3, Rechtsprechung. - Helnwein vom 10. November 1998 - Scientology- 1 BvR 1531/96, 236. Elektronische Pressearchive vom 10. Dezember 1998. www.urheberrecht.org/reviews/toc/zum/1999/3/

www.urheberrecht.org
Seminararbeit bei Prof. Dr. Stefan Leible Thema ...
Dateiformat: PDF/Adobe Acrobat - HTML-Version
Rufschädigende Behauptung einer Scientology-Mitgliedschaft-Fall Helnwein. NJW 1999, 1322. Bundesverfassungsgericht. Unerwünschte Werbesendung politischer ...
www.uni-bayreuth.de/.../rw/lehrstuehle/zr4/
Pressestelle Bundesverfassungsgericht. Mitteilung der Pressestelle. Nr. 125/1999 ... Helnwein / Scientology, BVerfGE 99, 185 Prominentenfotos (Caroline von Monaco) ...
www.rws-verlag.de/presse/bverp125.htm
Kap.4: Kernstück: Das allgemeine Persönlichkeitsrecht
Das Bundesverfassungsgericht entschied diesen Streit nach anfänglichem Zögern im berühmten ... Scientology/Helnwein. 563 BVerfGE 79256268f. sowie 99194. ...
www.gleich-lesen.de/Philosophie/Ueber_den_mehrfachen_Sinn_von_Menschenwuerde-Gar/content/pages24490.html
IEVR: Datenbanksuche: Abkürzungen
Rufschädigende Behauptung einer Scientology-Mitgliedschaft - Fall Helnwein (Beschluss vom 10.11.1998). 102, 37. Zeugen Jehovas (Beschluss vom 19.12.2000) ...
www.uni-trier.de/~ievr/bverfge.htm
Fall 1: Mithde Mutter
Dateiformat: PDF/Adobe Acrobat - HTML-Version
2 I iVm 1 I GG vgl. auch BVerfGE 99, 185 – Scientology/Helnwein. und BVerfG, NJW 2004, 592; BVerfGE 54, 148 – Eppler; BVerfGE 94, 1 – Deutsche Gesellschaft ...
www.uni-leipzig.de/~oeru/SS06/AGRaedke/Fall11Sachverhalt.pdf
Seminararbeit bei Prof. Dr. Stefan Leible Thema ...
Dateiformat: PDF/Adobe Acrobat - HTML-Version
Rufschädigende Behauptung einer Scientology-Mitgliedschaft-Fall Helnwein. NJW 1999, 1322. Bundesverfassungsgericht. Unerwünschte Werbesendung politischer ...
www.uni-bayreuth.de/.../rw/lehrstuehle/zr4/content/downloads/seminararbeiten/seminar_ws02_03/braune.pdf
Vorlesungsgliederung Schuldrecht BT
... "Fernsehansagerin" BGHZ 39, 124, "Scientology- Zugehörigkeit", BVerfG NJW 1999, 1322 ... bei rufschädigenden Tatsachenbehauptungen (Fall Helnwein) ...
www.lrz-muenchen.de/~Lorenz/lehre/gk2/SR_BT.html
Datenbank Arbeitsstelle Medienrecht
BVerfG 10.11.98 1 BvR 1531/96 Rufschädigende Behauptung einer Scientology-Mitgliedschaft (Fall Helnwein): Schutz vor der fälschlichen Zuschreibung einer ...
www.jura.uni-sb.de/FB/LS/Knies/AMR/4h/4_helnwein_beschlu_.htm
Verhältnis von Meinungsfreiheit zu Allgemeinem Persönlichkeitsrecht.
Dateiformat: PDF/Adobe Acrobat
Helnwein):. grdsl.:. Vorrang der Meinungsfreiheit. Vorrang des APR ... Umstände des Falles zu berücksichtigen hat (BVerfGE 99, 185 [196] – Helnwein). ...
www.groepl.uni-saarland.de/lehre0607/PRR12.pdf
Kanzlei Prof. Schweizer Urteilsdatenbank
... unwahre dagegen nicht (BVerfG, Beschluss vom 09.10.2000 - 1 BvR 1839/95 -, NJW-RR 2001, 411 f.; Beschluss vom 10.11.1998 -1 BvR 1531/96-, NJW 1999, ...
www.kanzlei-prof-schweizer.de/bibliothek/urteile/index.html?id=13302
Bergische Universität - GHS Wuppertal, Dissertation, Fach: Ästhetik, Fachbereich 5
Betreuung: Dr. Bazon Brock
Vorgelegt von Norbert Tschirpke im Juni 1998.
"Nachbar Amerika", Kultursommer Rheinland-Pfalz 1995, Vollständige Dokumentation eines Kulturprojektes
mit wertender Analyse. Dateiformat: PDF/Adobe Acrobat
In der Vorbereitung zur. Ausstellung wird der Vorwurf der Zugehörigkeit zur Scientology des. Leihgebers der meisten Exponate Gottfried Helnwein laut. ...
elpub.bib.uni-wuppertal.de/edocs/dokumente/fb05/diss1999/tschirpke/d059902_a.pdf
Zeitschrift für Urheber- und Medienrecht
Dateiformat: PDF/Adobe Acrobat
November 1998 – 1 BvR 1531/96...236. Änderungsgesetz für Radio Bremen verfassungskon-. form. Beschluß des Bundesverfassungsgerichts...
www.urheberrecht.org/reviews/pdf/zum/ZUM1999JahrInhV.pdf
Deliktsrecht, Springer-Lehrbuch, Maximilian Fuchs
1-4 of 4 pages with references to helnwein:
Return to book
1. on Page 49:
"... 24, 72, 79 f. 125 So zuerst Fikentscher 103 Rn. 1216. 126 BVerfG NJW 1999, 1322, 1323 f - Helnwein. 127 St. Rspr. des BVerfG und des BGH, vgl. ..."
2. on Page 50:
"... 597; s. auch BGHZ 143, 199, 210 f.; BVerfG NJW 1998, 1386, 1387. 134 Vgl. BVerfG NJW 1999, 1322, 1324- Helnwein; BGHZ 132, 13, 21. 135 BVerfG NJW 1999, 1322, 1324 - Helnwein. ..."
3. on Page 51:
"... sind 136 S. zu diesem Problemkreis BVerfG NJW 1999, 1322, 1324 - Helnwein; Beispiel aus der Rspr. des BGH: NJW 1999, 2893 (Veröffentlichung des Scheidungsgrunds eines Angehörigen des Hochadels). ..."
4. from Index:
"... Handlungsfreiheit 2, 4 Handlungshaftung 229, 255 Haushaltsführung 178 Haustier 161 Hebebühne-Fall 23 Heileingriff, Ärztlicher: s. Arzthaftung Helnwein-Entscheidung 51 Herausforderungsfülle 72 Herrenreiter-Fall 54 Herrschaftsrechte 35 Hersteller 1102 ff, 272 Hinterbliebene 176 Höhere Gewalt: s. ..."
.
Deliktsrecht, Springer-Lehrbuch, Maximilian Fuchs
Paperback: 299 pages
Publisher: Springer; 5 edition (June 2004)
ISBN-10: 3540218785
ISBN-13: 978-3540218784
mobbing-gegner.de:
November 1998 - 1 BvR 1531/96 - BVerfGE 99, 185; zuletzt BAG 24. November 2005 - 2 AZR 584/04 - aaO) . Die Verfassung gibt das Ergebnis einer solchen ...
forum.mobbing-gegner.de/viewtopic.php?p=1537
PRESSE:
Karlsruhe unterstreicht das Persönlichkeitsrecht
Entscheidung im Streit um Scientology-Vorwurf ... In dem Beschluß des ersten Senats (Az 1 BvR 1531/96) wird der 'Richtigkeit' von Tatsachenbehauptungen, die ihrer Natur nach geeignet sind, das Ansehen einer Person herabzusetzen, ein gewisser Vorrang vor der Meinungsfreiheit eingeräumt. Allerdings dürfte die Anforderung an die 'Richtigkeit' nicht so weit gehen, daß sie 'den freien Kommunikationsprozeß' und das Grundrecht auf freie Meinungsäußerung 'einschnürt'. Entschieden wurde über die Verfassungsbeschwerde des österreichischen Künstlers Gottfried Helnwein, der sich gegen 'offene Briefe' wandte. Darin war gesagt worden, Helnwein sei Mitglied von 'Scientology' und habe sich selbst als 'Auditor', die bei 'Scientology' übliche Bezeichnung für 'Geistlicher', bekannt.
Welt 30.12.98 S. 4
Scientology-Mitgliedschaft darf nicht ohne weiteres unterstellt werden
Urteil aus Karlsruhe / Erfolgreiche Klage des Künstlers Helnwein ... Wer mit Scientology in Verbindung gebracht werde, müsse die Möglichkeit haben, vor Gericht seine Abwehr von der Organisation zu beweisen, 'die in der Gesellschaft äußerst umstritten ist und des öfteren Gegenstand staatlicher Warnungen und kritischer Presseberichte war', befand der Erste Senat ... Das gebiete das allgemeine Persönlichkeitsrecht. ... In der Entscheidung wird erstmals anerkannt, daß das allgemeine Persönlichkeitsrecht den einzelnen davor schützt, fälschlich eine Gruppe zugeschrieben zu werden, sofern eine solche Zuschreibung in der Öffentlichkeit sein kann.
FAZ 30.12.98 S. 2
Der Maler Gottfried Helnwein hat mit Verfassungsbeschwerde Erfolg
Der österreichische Maler Gottfried Helnwein darf nicht ohne weiteres als 'Geistlicher' der Scientology-Sekte bezeichnet werden. Dies entschied der Erste Senat des Bundesverfassungsgerichts ... Nun hat das Bundesverfassungsgericht ... auch grundsätzliche Ausführungen zum Schutz gegen Rufschädigungen gemacht. Es sei eine 'Verletzung des Persönlichkeitsrechts', wenn jemand einer Gruppe zugerechnet werde, der es gar nicht (mehr) angehöre.
taz 30.12.98 S. 4
Helnwein's Success in Court
"Stuttgarter Nachrichten," Germany
Culture
December 30, 1998
Not a "Clergyman of Scientology"
According to a decision by the Federal Constitutional Court ["Bundesverfassungsgericht"] Gottfried Helnwein (50), the painter, may no longer be described as a "clergyman of Scientology." In a decision published Tuesday in Karlsruhe, the First Senate of the highest German Court granted the Constitutionally-based complaint of the Austrian living in Germany in regards to the general character law, and reversed a decision by the OLG Frankfurt [Superior State Court] of June 20, 1996.
(translation from German)




nach oben