Internet
1. Januar 1999
FU BERLIN – INSTITUT FÜR KOMMUNIKATIONSWISSENSCHAFTEN
S: DAS INTERNET IN DER MUSEALEN PRAXIS
DOZENT: WOLFGANG RÖHRIG
AUTORIN: LISA TÜMANN
Das Internet im Kunstkontext
STREIFZUG DURCH DIE KUNST IM NETZ
WINTERSEMESTER 1999/2000 Das Internet im Kunstkontext STREIFZUG DURCH DIE KUNST IM NETZ www.helnwein.com Die Internetauftritte der Künstler unterscheiden zwar sich zumeist in ihrem Layout, aber weniger in ihrem Aufbau und ihrer Funktionalität. Ein typisches Beispiel hierfür ist die Homepage des österreichischen Künstlers Gottfried Helnwein (URL: http://www.helnwein.com). Auf einer sehr aufwendig gelayouteten Seite stellt er seine Arbeiten aus, gibt einen Einblick in seine Biographie und seinen künstlerischen Werdegang, bietet Texte und Nachrichten an, hat einen Art Shop eingerichtet und präsentiert sich offen für den Austausch mit anderen.
www.helnwein.com
Die Internetauftritte der Künstler unterscheiden zwar sich zumeist in ihrem Layout, aber weniger in ihrem Aufbau und ihrer Funktionalität. Ein typisches Beispiel hierfür ist die Homepage des österreichischen Künstlers Gottfried Helnwein (URL: http://www.helnwein.com). Auf einer sehr aufwendig gelayouteten Seite stellt er seine Arbeiten aus, gibt einen Einblick in seine Biographie und seinen künstlerischen Werdegang, bietet Texte und Nachrichten an, hat einen Art Shop eingerichtet und präsentiert sich offen für den Austausch mit anderen.




nach oben